Bildschirmfoto 2015-03-15 um 13.19.00

Interview mit Dominic Thiem

Dominic Thiem gehört zu den Senkrechtstartern in dieser Saison. Anfang Jahr war der 20-jährige Österreicher in der ATP-Weltrangliste noch auf Platz 139 zu finden, mittlerweile hat er bereits die Top 50 geknackt. Seinen ersten Titel auf der ATP Tour verpasste Thiem vergangene Woche in Kitzbühel nur ganz knapp. Im Interview mit LetsTalkTennis spricht der leidenschaftliche Chelsea-Fan für einmal nicht über Aufschlag und Vorhand, sondern spezielle Komplimente und die Backstreet Boys.

LetsTalkTennis: Wann hast du das letzte Mal jemanden um ein Autogramm gebeten?

Dominic Thiem: Als mein Trainer Günter Bresnik geheiratet hat. Da war Hermann Maier zu Gast. Aber ich glaube, das ist mehr als zehn Jahre her.

Welches war das schönste Kompliment, das du je von einem anderen Spieler erhalten hast?

In Paris, als Rafael Nadal gesagt hat, ich sei ein zukünftiger Champion.

Wann und wo hast du das letzte Mal mit einem anderen Tennisspieler ein Zimmer geteilt?

Das war in Wimbledon mit Ernests Gulbis.

Was war dein schlimmstes Flugerlebnis?

So richtig schlimm war noch keines. Von Mexiko nach Los Angeles war es allerdings ziemlich turbulent.

Welches war das letzte Souvenir, das du dir gekauft hast?

Die Chelsea-Shirts in London waren das Wichtigste. Aber ich versuche, bei jedem Turnier in jeder Stadt eine Kleinigkeit zu kaufen.

Wann hast du das letzte Mal ein Tennismatch via Livescore verfolgt?

Ich schaue jeden Tag in die Livescores rein. Aber morgen gebe ich mir sicher in voller Länge Rico Bellotti gegen Dennis Novak beim Future in Wels. Das sind zwei meiner besten Freunde.

Wann wurdest du das letzte Mal mit jemandem verwechselt?

Das ist mir noch nie passiert.

Welches war das beste Publikum, vor dem du je gespielt hast?

Schwierige Frage. Kitzbühel vergangene Woche war mega geil, aber Wien letztes Jahr auch. Es ist extrem geil, vor Publikum in Österreich zu spielen.

Wenn du eine Partnerin fürs Mixed-Doppel wählen könntest: Wer wäre das und warum?

Belinda Bencic, wegen der Rückhand und dem Return.

Wann musstest du das letzte Mal deinen Ausweis zeigen, als du in einen Nachtklub wolltest?

Ich gehe nur in Lokale, wo man keinen Ausweis braucht.

Wenn du eine Partie deiner bisherigen Karriere noch einmal spielen könntest: Welche wäre es und warum?

Gegen Santiago Giraldo in Barcelona. Ich habe 4:1 im dritten Satz geführt und die Partie doch noch verloren…

Welchen Interpreten hast du auf deinem iPod, für die du dich fast ein wenig schämst?

Die Backstreet Boys. Die haben zuletzt ein Konzert in Wien gespielt, und ich wäre garantiert hin gegangen, wäre ich zuhause gewesen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *