Bildschirmfoto 2015-03-14 um 14.10.39

WTA-Prognose: Wie sehen die Top 10 Ende 2015 aus?

Nach den Männern sind heute die Frauen an der Reihe. Welche Spielerinnen werden am Ende der kommenden Saison ganz vorne stehen? Sichert sich Serena Williams erneut den Platz an der Sonne?

Lindsay Gibbs und Amy Fetherolf (beide von The Changeover), Victoria Chiesa (The Tennis Island) und Svenja Mastroberardino (LetsTalkTennis) geben ihre ganz persönlichen Prognosen ab. Wer der Wahrheit wohl am nächsten kommt?

(mehr …)

Unzählige Glückwünsche nach Wozniackis Marathon-Debüt

Beeindruckende Leistung: Caroline Wozniacki absolvierte den New-York-Marathon in weniger als dreieinhalb Stunden. Dabei war die Dänin zuvor noch nie mehr als einen Halbmarathon gelaufen. Kein Wunder, zeigen sich auch ihre Tenniskolleginnen und -kollegen beeindruckt. Allen voran Serena Williams, die im Ziel auf ihre Freundin wartete und danach sogar ein paar Tränen vergoss.

(mehr …)

Einblicke ins Leben eines leidenschaftlichen Federer-Fans

[getty src=“495132875?et=bKeMcu85Tx5gkyQWvr4d7Q&sig=Y33EpcxzcVJlWFyqeSDr_sOPSRTo0WWpsqW4w1fbX38=“ width=“495″ height=“445″]

In Paris scheiterte Roger Federer bereits im Achtelfinal an Ernests Gulbis. Aus dem unantastbaren Grand-Slam-Seriensieger ist mittlerweile ein angreifbarer Spieler geworden. Das ist für die Fans des Schweizers nicht immer einfach. Marina Vonlanthen, seit Jahren ein eingefleischter Federer-Anhänger, kann davon ein Liedchen singen. In unserer Fan-Serie spricht sie über die Faszination Federer, ein erfolgreiches Projekt und verrät, mit welchem Gegner sie am meisten Mühe hat.

(mehr …)

2014: Federer-Fluch, Krankheiten und Bindungsängste

[getty src=“479285161?et=gqykfDnuRU-YlYjueosxtw&sig=A4-FamNy75Tun96-TVJrxARobPX9FNOOr2972fgDRJI=“ width=“500″ height=“400″]

Rund ein Drittel der Saison 2014 liegt bereits hinter uns. Was hat uns in den ersten Monaten des Tennisjahres beschäftigt? Was ist gleich geblieben? Wir wagen ein erstes kleines Fazit.

1. Rafael Nadal und Novak Djokovic sind bei den Masters-1000-Turnieren einfach nicht zu schlagen. Am Sonntag nach dem Miami-Final werden die beiden sämtliche 9 Titel unter sich aufgeteilt haben.

2. Tennisspiele schaffen es einfach nicht, pünktlich zu beginnen. Mit einer 15-minütigen Verspätung muss jeweils gerechnet werden.

(mehr …)