Stanislas Wawrinka und sein neues „Jet“-Set-Leben

In Rom musste Stanislas Wawrinka wegen einer Oberschenkelverletzung vor seinem Zweitrundenmatch gegen Alexander Dolgopolov Forfait geben. Heute Donnerstag reiste der Romand in die Schweiz zurück, um die Blessur auszukurieren und sich optimal auf die bevorstehenden French Open vorbereiten zu können. Wie zuletzt ab und zu trat er diese Heimreise im Privatjet an.

Nach dem Turniersieg in Estoril nahm Wawrinka das Angebot von „Fly7“ in Anspruch und flog noch am Sonntagabend nach Madrid:

(mehr …)