Bildschirmfoto 2015-03-14 um 13.55.17

Prognose: Wie sehen die Top 10 Ende 2015 aus?

Mit Stan Wawrinka und Marin Cilic gewannen in diesem Jahr zwei neue Spieler einen Grand-Slam-Titel und waren als Folge davon am Ende des Jahres in den Top 10 klassiert. Werden wir auch Ende 2015 neue Namen ganz vorne im Ranking finden? Wo werden die „Big 4“ klassiert sein?

Lindsay Gibbs und Amy Fetherolf (beide von The Changeover), Victoria Chiesa (The Tennis Island) und Svenja Mastroberardino (LetsTalkTennis) wagen eine Prognose – und sehen bis auf eine Ausnahme alle Novak Djokovic vorne. Wie sehen eure persönlichen Top 10 am Ende des kommenden Jahres aus?

Lindsay Gibbs

1. Novak Djokovic
2. Rafael Nadal
3. Stan Wawrinka
4. Milos Raonic
5. Roger Federer
6. Andy Murray
7. Kei Nishikori
8. David Goffin
9. Grigor Dimitrov
10. John Isner

(mehr …)

Was am „Middle Sunday“ in Wimbledon wirklich geschah

Am „Middle Sunday“ wird auf dem heiligen Rasen in Wimbledon bekanntlich nicht gespielt – zumindest nicht wettkampfmässig. Die Profis lassen es sich aber nicht nehmen, ein paar Trainingseinheiten zu absolvieren. So auch an diesem Sonntag, als sich Federer, Nadal und Co. auf der ausgestorbenen Anlage über den Weg liefen…

Roger Federer schlägt ein paar Bälle mit Stefan Edberg, als Rafael Nadal und Onkel Toni den Trainingsplatz betreten.

Nadal (flüstert ehrfürchtig): „Roger kann mit diesem Idol trainieren. Er hat bestimmt das richtige Rezept gegen mich auf Rasen parat. Aber wahrscheinlich scheide ich ohnehin schon vor dem Halbfinal aus…“

(mehr …)